Jetzt registrieren

Erhalten Sie €1000 bonus

1. Einzahlung - bis zu 100% Bonus • 2./3. Einzahlung - bis zu €400 Bonus • Nur für Neukunden • Mindesteinzahlung €10 • Durchspielbedingung: 70x

Angebotskonditionen

Registrieren

Einkaufen vor der Internetzeit

Lifestyle, Technologie

Frau am Handy; Spin Palace BlogQuellen: Daria Nepriakhina, Unsplash

Viele können sich eine Welt ohne Internet gar nicht vorstellen. Denn jeder, der heute unter 30 Jahre alt ist, ist mit dem Internet aufgewachsen. Alle älteren haben sich über den TV, Radio, Kataloge, die Beilagen in den Zeitungen und Prospekte der Geschäfte über Sonderangebote und Ausverkäufe informiert. Das können Sie auch so vergleichen, dass wenn Sie früher einen Spielautomaten spielen wollten, dann mussten Sie ein physisches Casino aufsuchen – es gab einfach nicht die Möglichkeit ein Casino-Spiel auf eine andere Art und Weise zu spielen.

In unserem heutigen Blog möchten wir uns aber dem reinen Online-Shopping widmen. Lesen Sie darüber, was mit Online-Shopping möglich ist, welche Vor- und Nachteile es hat und was in der Zukunft in Deutschland noch zu erwarten ist, was zum Beispiel in den USA schon Alltäglich ist.

Online-Shopping erklärt

Falls Sie zu den Semestern gehören, die nicht so sehr mit den Dienstleistungen im Internet vertraut sind, dann möchten wir Ihnen den Bereich des Online-Shoppings kurz erklären. Es fing alles in den 1990er Jahren an. Der Branchen-Vorreiter war der heutige Online-Krösus Amazon. Der Gründer dieses Versandhandels, Jeff Bezos, verkaufte ab dem Jahr 1994 aus seiner Garage heraus Bücher an Kunden in den USA. Aus diesem kleinen Unternehmen wurde ein Unternehmen mit heute knapp 800.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 300 Milliarden US-Dollar!

Auf diesen Zug sind natürlich viele weitere Anbieter aufgesprungen. Die Bevölkerung merkte sehr schnell, dass ein Online-Einkauf sehr einfach ist und schnell abgeschlossen werden konnte. Seit der Erfindung von Mobilgeräten können Sie von unterwegs über Apps ganz einfach einkaufen und sich die Waren überall hinschicken lassen.

Postfächer; Spin Palace BlogQuellen: Mathyas Kurmann, Unsplash

Vorteile für die Käufer

Die Vorteile für den Kunden liegen auf der Hand. Online einzukaufen ist unglaublich einfach, Sie müssen sich in keinem Laden an einer Schlange an der Kasse die Beine in den Bauch stehen, alles, egal wie schwer, wird zu Ihnen nach Hause geliefert. Ein weiterer Vorteil ist auch das Thema des Preisvergleichs. Heutzutage muss man nur in Google einen Artikel eingeben, den man kaufen möchte und schon erhalten Sie die Preise der verschiedensten Anbieter. Es gibt hierzu sogar eigene Apps, die nichts anderes als Preisvergleiche vornehmen.

Weiters können sich Kunden bei Unternehmen für Newsletter oder Preisalarme anmelden um sofort über Schnäppchen oder Preissenkungen informiert zu werden. Waren wir früher auf die Waren beschränkt, die es im Laden oder Katalog gab, so ist es heute kein Problem Waren auf der ganzen Welt zu kaufen – dies wäre vor 25 Jahren noch sehr umständlich gewesen und hätte nur per Telefon oder Fax funktioniert.

Vorteile für die Anbieter

Die Anbieter, und hierunter auch Einzelhändler, waren ab einem gewissen Zeitpunkt gezwungen, sich auch der Online-Welt zu öffnen. Denn ohne diese Plattform wäre es zu Umsatzrückgängen gekommen. Von dem her ist es heutzutage Kunden möglich, auf Apps oder Online-Stores von unglaublich vielen Geschäften direkt über das Internet einzukaufen. Dies hat aber für die Unternehmen ebenfalls Vorteile.

Wenn immer mehr Kunden über die Online-Plattformen der Händler einkaufen, dann ist klar, dass weniger Kunden in das physische Ladengeschäft kommen. Dies bedeutet, dass das Unternehmen seine Ladenfläche verringern kann und auch weniger Mitarbeiter täglich im Ladengeschäft beschäftigen muss.

Hund mit leeren Lieferboxen; Spin Palace BlogQuellen: Curology, Unsplash

Generelle Nachteile

Ein genereller Nachteil, vor allem für Fachgeschäfte ist, dass sich Kunden bei einem Fachhändler beraten lassen und dann den Artikel online einkaufen, weil die Waren bei einem Online-Händler günstiger sind. Ein Fachhändler kommt durch die generell höheren Kosten durch Miete und den Mitarbeitereinsatz meist nicht an die Preise der reinen Online-Händler heran. Dies führt natürlich auf Fachhändlerseite zu Frustrationen. Es wurde schon gesehen, dass manche Fachhändler Geld für die Beratung verlangen, das dann beim Kauf angerechnet wird.

Für die Käufer gibt es auch Nachteile, denn das Internet ist vor Fehlinformationen oder Betrügern nicht sicher. Da es sehr viele Online-Händler gibt, kann es passieren, dass man einem Betrüger aufsitzt und seinen Artikel nie erhält. Auch können über gefälschte Rezensionen Artikel beworben werden, die eigentlich nicht gut oder defekt sind. 

Zukunftsaussichten

In den USA hat es sich in vielen Bereichen eingebürgert, dass sehr viel über Online-Plattformen oder Apps eingekauft wird. Selbst große Unternehmen wie Walmart oder Target bieten seinen Kunden einen kostenlosen Abholservice an. Dies geht von der Abholung im Geschäft bis zu einem kostenfreien Service, bei dem die Waren direkt an das Fahrzeug gebracht werden.

Gegen einen geringen Aufpreis ist es in den USA auch möglich, Lebensmittel über die App bei seinem Supermarkt nach Wahl einzukaufen. Die Waren werden dann gekühlt direkt nach Hause gebracht und bei Bedarf auch vom Fahrer in den Kühlschrank gepackt. Wir gehen davon aus, dass dieser Service auch bald nach Europa schwappen wird.

Registrieren
Innovationen in Glücksspielen: Kryptos und Online-Wallets Exklusive Vorabveröffentlichung von Lucky Riches Hyperspins